Heimerziehung der 50er/60er Jahre

Posted on November 21, 2008. Filed under: Fachkräfte, Forschung, Jugendhilfe, Netzwerke, Politik, Verschiedenes | Schlagwörter: , |

Seit Jahren ist die (Fach-)Öffentlichkeit befasst mit dem Thema der Fehlentwicklungen in der Heimerziehung der 50er/60er Jahre in den alten Bundesländern. Betroffene machen auf ihr Leid aufmerksam, das sie in dieser Zeit in Einrichtungen der freiwilligen Erziehungshilfe und Fürsorgeerziehung erfahren haben.

Aufgrund von Eingaben Ehemaliger an den Petitionsausschuss des Bundestags hat sich dieser seit 2006 intensiv mit diesem Thema befasst. Er kam zu dem Schluss, dass eine gründliche Aufarbeitung der Problematik mit dem üblichen parlamentarischen Verfahren nicht zu leisten ist. Vor diesem Hintergrund fragte er AFET (Bundesverband für Erziehungshilfen)  und DIJuF (Deutsches Institut für Jugendhilfe und Familienrecht) im Mai d. J. um Rat, wie eine Aufarbeitung der Thematik durchgeführt werden kann.

AFET und DIJuF sind dieser Bitte nachgekommen und haben eine Rahmenkonzeption für ein solches Projekt erstellt, die dem Petitionsausschuss im August 2008 zugesandt wurde.

Diese Rahmenkonzeption und weitere Informationen können Sie auf der Homepage des AFET nachlesen.

Quelle: AFET Newsletter November 2008

Make a Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Liked it here?
Why not try sites on the blogroll...

%d Bloggern gefällt das: