Projekt Erziehungspartnerschaft startet an Sachsens Schulen

Posted on November 21, 2008. Filed under: Jugendhilfe, Netzwerke, Sachsen, Schule |

Schulen und Eltern sollen in Sachsen künftig noch besser zusammenarbeiten. Der Startschuss für das Modellprojekt „Erziehungspartnerschaft“ zwischen Lehrern und Schülern wurde am 18.11.2008 von Kultusminister Roland Wöller und Sozialministerin Christine Clauß gegeben. Zur Auftaktveranstaltung erklärte Wöller: „Um jedes einzelne Kind optimal fördern zu können, müssen alle an einem Strang ziehen. Nur in einer Erziehungspartnerschaft zwischen Eltern, Kindertageseinrichtungen und Schulen ist eine bestmögliche Unterstützung der Kinder leistbar. Ich bin mir sicher, die Gewinner des Projektes werden nicht nur die Schüler sein, sondern auch die Lehrer und Eltern“.

Mit diesem Modellprojekt sollen neue Wege einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Schulen und Eltern gefunden werden. Sachsen übernimmt hier eine Vorreiterrolle im Vergleich zu den anderen Bundesländern. Begleitet von Sozialpädagogen der freien Kinder- und Jugendhilfe erproben Lehrkräfte an sächsischen Grund- und Förderschulen Konzepte zur intensiveren und effektiveren Zusammenarbeit mit Eltern. Ziel ist es, die vorhandene Elternarbeit weiter auszubauen, die Schule als Ort der Familienbildung und -begegnung zu entwickeln sowie eine engere Zusammenarbeit zwischen Schule und Trägern der freien Kinder- und Jugendhilfe zu fördern. Außerdem sind Fortbildungsangebote für die Lehrer vorgesehen, denn Elternarbeit und Erwachsenen Pädagogik sind derzeit keine expliziten Bestandteile der Lehrerausbildung.

Sozialministerin Christine Clauß verdeutlichte auf der Auftaktveranstaltung: „Ziel unserer modernen sächsischen Familienpolitik ist es, alle Eltern, insbesondere die aus bildungsfernen Schichten, zu erreichen und in ihrer Erziehungsaufgabe zu unterstützen. Wir wollen ihnen ihre Aufgaben nicht abnehmen, sondern ihre Kompetenzen stärken. Denn so sind sie den Herausforderungen ihrer Elternschaft möglichst gut gewachsen.“

Das Projekt Erziehungspartnerschaft ist ein Kooperationsprojekt zwischen dem Sächsischen Kultusministerium und dem Sächsischen Sozialministerium. Die Laufzeit der Modellphase beträgt drei Jahre. Die Ergebnisse können dann in der breiten schulischen Praxis genutzt und weiterentwickelt werden.

Quelle: Pressemeldung des Sächsischen Staatsministerium für Kultus vom 17.11.08

Make a Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Liked it here?
Why not try sites on the blogroll...

%d Bloggern gefällt das: