BMFSFJ veröffentlicht Daten und Fakten zu Kindesvernachlässigung und -misshandlung

Posted on Dezember 1, 2008. Filed under: Erziehungsstellen, Fachkräfte, Forschung, Jugendhilfe, Kinderschutz, Politik, Publikationen | Schlagwörter: , , |

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat eine Presseinfo über „Daten und Fakten zu Kindesvernachlässigung und -misshandlung“ veröffentlicht:

„Die häufigsten Gründe, warum Kinder durch Erwachsene zu Schaden kommen, sind Vernachlässigung und Misshandlung, wobei quantitativ – insbesondere bei kleinen Kindern – die Vernachlässigung weit überwiegt. Säuglinge und Kleinkinder sind besonders gefährdet, weil sie auf die zuverlässige Versorgung durch Erwachsene und auf deren kontinuierliche Fürsorge angewiesen sind. Sie sind aufgrund ihrer Konstitution besonders verletzlich und können Gefahren noch nicht selbst einschätzen oder abwenden.“

In der Kurz-Information werden die Begriffe Kindesvernachlässigung und Kindesmisshandlung genauer bestimmt, Formen von Vernachlässigung und Gefährdungsrisiken benannt und eine Übersicht über die statistisch erfassten Fälle geliefert.

zur Presseinfo vom November 2008

Make a Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Liked it here?
Why not try sites on the blogroll...

%d Bloggern gefällt das: