Artikel über Kinder lesbischer Mütter

Posted on März 4, 2009. Filed under: Adoptivfamilie, Forschung, Jugendhilfe, Kinder-/Jugendinfos, Politik, Rechtliches, Stellungnahmen | Schlagwörter: , , , |

Was ist eigentlich aus ihren Kindern geworden?“ hakt EMMA in Ausgabe 2/2009 bei Kindern von schon seit 20 Jahren offen lebenden lesbischen Doppelmüttern nach.

Seit 2001 können gleichgeschlechtliche Paare ihre Partnerschaft eintragen lassen. Seit 2005 können eingetragene PartnerInnen die leiblichen Kinder ihrer Frau / ihres Mannes adoptieren. Das letzte Bollwerk für Homo-Eltern ist das Recht auf Adoption, zu dem momentan eine Studie des Bundesjustizministeriums beim Staatsinstitut für Familienforschung läuft (wir berichteten).

Der Experte für Regenbogenfamilien Prof. Udo Rauchfleisch nimmt in einem Kommentar zum Artikel z.B. Stellung zu der Frage, ob Kinder Eltern beiderlei Geschlechts brauchen.

Make a Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Liked it here?
Why not try sites on the blogroll...

%d Bloggern gefällt das: