Stadt Mönchengladbach wirbt Pflegeeltern unter Zuwandererfamilien

Posted on Juli 22, 2009. Filed under: Bewerber, Jugendhilfe, Nordrhein-Westfalen, Pflegefamilie | Schlagwörter: |

(pfad/schulz) Die Stadt Mönchengladbach engagiert sich für Kinder aus Migrantenfamilien, die in zunehmender Anzahl auch durch die Jugendhilfe betreut werden müssen. Für sie sollen nach Möglichkeit Pflegeeltern mit ähnlichem kulturellen Hintergrund gefunden werden.

Der Pflegekinderdienst des Jugendamtes informiert durch Veranstaltungen und versucht in Kooperation mit der „Regionalen Arbeitsstelle für Kinder und Jugendliche in Zuwandererfamilien“ Pflegeeltern mit Migrationshintergrund zu gewinnen.

Dafür wurden Flyer in unterschiedlichen Sprachen entwickelt, die Zuwandererfamilien für die Vollzeitpflege interessieren sollen (deutsch, russisch, englisch, französisch, portugiesisch, kiswahili, kroatisch, türkisch).

Bislang konnten auf diese Weise 12 Kinder vermittelt werden, die meisten zu Verwandten.

Make a Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Liked it here?
Why not try sites on the blogroll...

%d Bloggern gefällt das: