Saarland: Ausgaben für die Kinder- und Jugendhilfe um über 10 Prozent angestiegen

Posted on Oktober 22, 2009. Filed under: Fachkräfte, Forschung, Jugendhilfe, Saarland | Schlagwörter: , |

Im Jahr 2008 betrugen im Saarland die Ausgaben für Leistungen nach dem Kinder- und Jugendhilfegesetz 332,7 Mio. Euro. Dies waren nach Mitteilung des Statistischen Amtes des Saarlandes 32,8 Mio. Euro oder 10,9 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Einnahmen stiegen ebenfalls um knapp 10 Prozent auf 16,0 Mio. Euro, sodass sich Nettoausgaben in Höhe von 316,8 Mio. Euro (+ 11,0 %) ergaben.

Mit 167 Mio. Euro wurde die Hälfte der Bruttoausgaben für die Kindertagesbetreuung in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege ausgegeben.  Die Zunahme von rund 23 Mio. Euro ist größtenteils auf einen Anstieg bei den Ausgaben für Kindetageseinrichtungen in Höhe von 20 Mio. Euro zurück zu führen. Dabei wurden rund 12 Mio. Euro als investive Ausgaben getätigt.  Darüber hinaus gab es Ausgabensteigerungen bei der Kindertagespflege von über 3 Mio. Euro. Es wurde aber nicht nur in bauliche Maßnahmen investiert, sondern auch in zusätzliches Personal, um damit die Qualität der Erziehungsarbeit zu verbessern. Weitere Ausgabenschwerpunkte waren die Ausgaben für die Hilfe zur Erziehung mit 93,8 Mio. Euro sowie die Jugendarbeit bzw. die Jugendsozialarbeit mit insgesamt rund 17 Mio. Euro.

Im Rahmen der Hilfe zur Erziehung wurden insgesamt rund 60 Mio. Euro für stationäre Maßnahmen wie die Vollzeitpflege in einer anderen Familie und die Heimunterbringung aufgebracht. Bei den ambulanten Hilfen schlug die sozialpädagogische Familienhilfe mit 7,1 Mio. Euro zu Buche. Für Erziehungsbeistandschaften, Betreuungshelfer und soziale Gruppenarbeit wurden  6,4 Mio. Euro verausgabt. Knapp 9 Mio. Euro entfielen auf die Hilfe für junge Volljährige. Die Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche verursachte Ausgaben in Höhe von 8,3 Mio. Euro.

Die Bruttoausgaben für die Kinder- und Jugendhilfe verteilen sich im Saarland auf die Jugendämter als örtliche Träger (200,8 Mio. Euro), die Städte und Gemeinden (79,4 Mio. Euro) und das Landesjugendamt bzw. die oberste Landesjugendbehörde (52,6 Mio. Euro). Die Pro-Kopf-Ausgaben betrugen im Saarland Netto 306 Euro.

Quelle: Pressemitteilung des Statistischen Amt Saarland vom 22.10.2009

Make a Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Liked it here?
Why not try sites on the blogroll...

%d Bloggern gefällt das: