Landkreis Fürstenfeldbruck würdigt und verabschiedet langjährige Pflegefamilie

Posted on August 23, 2010. Filed under: Bayern, Bewerber, Jugendhilfe, Pflegefamilie, Politik, Publikationen, Verschiedenes | Schlagwörter: |

„Ohne Karin und Hans hätte ich es nicht geschafft und ich wäre nicht da, wo ich heute bin“, dieses Lob sprach ein ehemaliges Pflegekind anlässlich der Verabschiedung von Karin und Hans Eisenreich. Gerne schlossen sich diesem besonderen Dank Landrat Thomas Karmasin und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Amtes für Jugend und Familie im Landratsamt Fürstenfeldbruck an.

Nach 15-jährigem Engagement als Pflegeeltern für den Landkreis Fürstenfeldbruck beendet das Ehepaar Eisenreich diese Tätigkeit. Es war vor allem Karin Eisenreich, die mit tatkräftiger Unterstützung ihres Mannes Hans Kinder und Jugendliche, die vorübergehend in einer Pflegestelle untergebracht werden mussten, betreute. 153 Kinder und Jugendliche fanden bei dem Ehepaar bisher Aufnahme. Manche Pflegekinder kamen auch mehrmals, so dass Familie Eisenreich 164 Pflegeeinsätze geleistet hat. Die Gründe, warum die Kinder und Jugendlichen nicht mehr zu Hause leben konnten, waren sehr vielschichtig. Während kleinere Kinder in Gefährdungssituationen in Obhut genommen werden mussten, kamen die Jugendlichen oft selbst zum Amt für Jugend und Familie und erklärten, dass sie nicht mehr zu Hause leben können oder wollen. Die Unterbringungsdauer konnte von wenigen Tagen bis zu mehreren Monaten betragen. Jede Neuaufnahme bedeutete für das Ehepaar stets wieder eine Herausforderung und die Bereitschaft sich auf völlig unbekannte Kinder und Jugendliche einzulassen. Manchmal dauerte es ein Weilchen, bis man sich aneinander gewöhnt hatte, aber nicht selten flossen beim Abschied Tränen. Zu vielen „Ehemaligen“ besteht bis heute Kontakt. Für das Ehepaar ist es schöne Bestätigung ihrer Tätigkeit, wenn sich nach Jahren ehemalige Pflegekinder, z.T. mit eigenen Kindern, melden und zeigen, dass sie ihren Weg gegangen sind.

Landrat Thomas Karmasin und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Amtes für Jugend und Familie verabschiedeten sich im Rahmen eines kleinen Stehempfanges am 11.08.2010 von dem Ehepaar Eisenreich mit einem herzlichen Dank für die geleistete Arbeit und wünschten ihnen für ihren weiteren Lebensweg ein gutes Gelingen.

Das Landratsamt Fürstenfeldbruck, Amt für Jugend und Familie sucht fortlaufend Familien, die bereit und in der Lage sind, ein Kind in ihre Familie aufzunehmen. Wer Interesse an der Tätigkeit als Pflegeeltern hat kann sich unter der Telefonnummer 08141/519-288 melden.

Quelle: Pressemeldung des Landratsamts Fürstenfeldbruck vom 23.08.2010

Make a Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Liked it here?
Why not try sites on the blogroll...

%d Bloggern gefällt das: