„Adoptiveltern verpassen oft den richtigen Moment“ – Interview mit PFAD-Vorsitzender Dagmar Trautner

Posted on September 8, 2010. Filed under: Adoptivfamilie, Bewerber, Jugendhilfe, PFAD Verband, Publikationen | Schlagwörter: , |

Im Artikel „Das fremde Kind, das von nichts wusste“ berichtet Nina Trentmann in der Berliner Morgenpost vom 04.09. von einer jungen Mutter, die erst als 21-Jährige erfuhr, dass sie als Kleinkind adoptiert wurde. Es wird von ihrer jahrelangen Suche nach ihren leiblichen Eltern und nach sich selbst berichtet.

Ergänzt wird die Geschichte durch ein ausführliches Interview der Autorin mit der PFAD Bundesvorsitzenden, Frau Dagmar Trautner, unter dem Titel „Adoptiveltern verpassen oft den richtigen Moment – Unbedingt vor der Pubertät die Wahrheit erzählen: Warum Kinder möglichst früh erfahren sollten, dass sie adoptiert wurden.“

Zum Vergrößern, bitte Bilder anklicken

Make a Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Liked it here?
Why not try sites on the blogroll...

%d Bloggern gefällt das: