Artikel „Kinder sind keine Unkosten“: Plädoyer für Investitionen in Kinder

Posted on November 17, 2010. Filed under: Fachkräfte, Jugendhilfe, Meckl.-Vorpommern, Politik, Publikationen | Schlagwörter: |

(pfad/schulz) In der Schweriner Volkszeitung von 16.11.2010 äußert sich Herr Frank-Holger Blümel, Geschäftsführer der Sozius Pflege- und Betreuungsdienste Schwerin gGmbH, im Interview „Kinder sind keine Unkosten“ über Fördermöglichkeiten, Bildungschancen und politische Verantwortung für durch die Jugendhilfe begleitete Kinder und Jugendliche:

„…Jugendhilfe als einen Kostenfaktor zu betrachten, ist die falsche Herangehensweise. Was in der Kinder- und Jugendhilfe gemacht wird, ist vielmehr eine Investition in die Zukunft. Denn diese Kinder brauchen unsere Hilfe. Die Gemeinschaft ist gefordert, damit sie eine Chance habe, ihre eigene persönliche Entwicklung zu machen. Gerade mit Blick auf die demografische Entwicklung brauchen wir diese Kinder. Noch mal: Investitionen in Kinder sind eine Investition in die Zukunft, keine Unkosten.“

Make a Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Liked it here?
Why not try sites on the blogroll...

%d Bloggern gefällt das: