Archive for November 2010

Heilbronn sucht Pflegeeltern – Infoabend am 10.11.

Posted on November 4, 2010. Filed under: Baden-Württemberg, Bewerber, Jugendhilfe, Pflegefamilie, Veranstaltungen |

Die Stadt Heilbronn sucht Pflegeeltern. Deshalb veranstaltet der Pflegekinderdienst beim Amt für Familie, Jugend und Senioren am Mittwoch, den 10.11. um  20 Uhr einen Infoabend in der Titotstraße 7-9.

Bei der Veranstaltung informieren Claudia Becker und Marina Becker-Kremsler insbesondere über die Voraussetzungen, die Pflegeeltern mitbringen müssen wie eine positive Lebenseinstellung und ein hohes Verantwortungsbewusstsein gegenüber dem Pflegekind, aber auch gesicherte soziale Verhältnisse. Zudem geben die beiden Fachfrauen Auskunft zur Unterstützung des Amts während des Pflegeverhältnisses sowie zu den Schulungskursen, die zur Vorbereitung auf die neue Familiensituation angeboten werden.

Anmeldung zum Infoabend unter Telefon 07131/56- 3863 und -3579. Weitere Informationen geben Sieglinde Burkhardt vom Pflegeelternverein, Telefon 07131/280223 sowie Carolin Link von Arkus für den Tagespflegebereich, Telefon 07131/9912327.

Gesamten Beitrag lesen | Make a Comment ( None so far )

Fotopreis für junge Adoptierte aus Bielefeld

Posted on November 4, 2010. Filed under: Adoptivfamilie, Kinder-/Jugendinfos, Nordrhein-Westfalen, Publikationen, Verschiedenes | Schlagwörter: |

Foto "against all fronts" von Chanda Windisch

(pfad/schulz) Unter den Preisträgern des am 01.11. in Hannover verliehenen „Tacheles“-Jugendmedienpreis zum Thema „Das Fremde und wir“ ist die in Indien geborene Schülerin Chanda Windisch, die als Adoptivkind in Bielefeld lebt.

Ihr Foto „against all fronts“ errang den 2. Preis. Auf dem Bild halten zwei Menschen verschiedener Hautfarbe gemeinsam die Welt in der Schwebe. Genau das wünscht sich Chanda, dass verschiedene Kulturen auf dieser Welt eins sind und uns keine Grenze mehr voneinander trennen.

Gefördert von der Hanns-Lilje-Stiftung und gemeinsam mit der Jugendpresse Deutschland prämierte Tacheles, die Talkshow der evangelischen Kirche, Beiträge aus Schülerzeitungen und anderen Jugendmedien sowie Fotos, die sich mit kulturellen und religiösen Konflikten befassen.

nähere Informationen

Gesamten Beitrag lesen | Make a Comment ( None so far )

Urteil: Visum zur Kinderadoption in Deutschland

Posted on November 3, 2010. Filed under: Adoptivfamilie, Bewerber, Jugendhilfe, Rechtliches | Schlagwörter: |

Das BVerwG hat entschieden, dass ein Visum zum Zweck der Adoption eines Kindes aus dem Ausland grundsätzlich nur dann erteilt werden darf, wenn zuvor ein Verfahren der internationalen Adoptionsvermittlung erfolgreich durchgeführt wurde.

näheres zum Fall: Meldung auf juris – Das Rechtsportal vom 26.10.2010

Gesamten Beitrag lesen | Make a Comment ( None so far )

PFAD Ortsverein Stuttgart gründet „digitale Außenniederlassungen“

Posted on November 3, 2010. Filed under: Baden-Württemberg, PFAD Verband, Pflegefamilie, Tagespflege, Verschiedenes |

Der PFAD-Ortsverein Tagesmütter und Pflegeeltern Stuttgart e.V. ist seit Ende Oktober mit News zu Veranstaltungen und aktuellen Meldungen nun auch auf Facebook® und Twitter zu finden:

Gesamten Beitrag lesen | Make a Comment ( None so far )

Jugendamt des Saarpfalz-Kreises sucht Pflegeeltern – Infoveranstaltung am 15.11. in Homburg

Posted on November 2, 2010. Filed under: Bewerber, Jugendhilfe, Pflegefamilie, Saarland, Veranstaltungen |

St. Ingbert/Bliestal. Alle Menschen aus dem Saarpfalz-Kreis, die ein Kind oder einen Jugendlichen in Pflege nehmen möchten, sind zu einer Informationsveranstaltung am Montag, den 15. 11. um 17 Uhr im Familienhilfezentrum, Virchowstraße 5 in Homburg, eingeladen.

Gesucht werden Familien, die Spaß am Zusammenleben mit Kindern haben und sich für benachteiligte Kinder engagieren wollen.

Quelle: Saarbrücker Zeitung vom 26.10.2010

Gesamten Beitrag lesen | Make a Comment ( None so far )

Fachkongress „Traumatisierte Kinder und Jugendliche – Therapeutische und pädagogische Hilfen“ am 02./03.12. in Stuttgart

Posted on November 2, 2010. Filed under: Baden-Württemberg, Erziehungsstellen, Fachkräfte, Fortbildung, Jugendhilfe, Netzwerke, Pflegefamilie, Veranstaltungen | Schlagwörter: , |

Vom 02.-03.12. veranstalten die Kinderschutz-Zentren in der VSH Stuttgart den Fachkongress  „Traumatisierte Kinder und Jugendliche – Wechselseitige Unterstützung von Eltern, Pädagog(inn)en und Therapeut(inn)en“.

Täglich begegnen Pädagog(inn)en und Sozialarbeiter(inne)n in stationären und ambulanten Einrichtungen, in Kindertagesstätten und Schulen traumatisierten Kindern und Jugendlichen, und häufig fühlen sie sich – wie auch die Eltern – verunsichert oder überfordert im Umgang mit den Betroffenen. Traumatisierte Kinder und Jugendliche brauchen aber Erwachsene, die ihre traumaspezifischen Reinszenierungen verstehen, sie vor Isolation und Zurückweisung schützen und ihnen dabei helfen, ihre Erlebnisse zu verarbeiten und ihr Verhalten zu verändern.

Nähere Informationen

Gesamten Beitrag lesen | Make a Comment ( None so far )

„Pubertät in Adoptivfamilien“ am 02.12. in Frankfurt/Main

Posted on November 2, 2010. Filed under: Adoptivfamilie, Hessen, Netzwerke, Veranstaltungen | Schlagwörter: |

Am 02.12. bietet das Zentrum Familie in Frankfurt/Main den Kurs „Pubertät in Adoptivfamilien“ an.Er findet von 20 – 22 Uhr im Haus B, Raum B.111, Kursraum, 1.OG in der Eschenheimer Anlage 21 unter der Leitung von Prof. Dr. Annelinde Eggert – Schmid Noerr statt.

Die Pubertät ist in allen Familien eine entscheidende Phase, die von Eltern und Kindern gleichermaßen Konfliktbereitschaft und neue Orientierung erfordert. Die Jugendlichen haben den unbändigen Drang, sich abzugrenzen und eigene Wege zu suchen. Die Eltern müssen lernen los zu lassen und vertrauensvoll die Entwicklung ihrer Kinder zu begleiten. Für Adoptivkinder rücken in dieser Zeit oft die Fragen nach der Herkunft in den Vordergrund – wer bin ich, wer sind meine leiblichen Eltern, wohin kann ich gehen? Radikales Infragestellen der Kinder kann auch die Eltern an ihre Grenzen bringen.
Die Referentin wird einige Thesen zum Wesen der Pubertät vorstellen und Gelegenheit geben, Fragen einzubringen.

nähere Informationen und Anmeldung

Gesamten Beitrag lesen | Make a Comment ( None so far )

Informationsabend für Pflegeelternbewerber am 16.11. in Karlsruhe

Posted on November 1, 2010. Filed under: Baden-Württemberg, Bewerber, Jugendhilfe, Pflegefamilie, Veranstaltungen |

Pflegefamilie – Können Sie sich das vorstellen?“ ist die Informationsveranstaltung der VHS Karlsruhe in Kooperation  mit dem Pflegekinderdienst Karlsruhe am 16.11. von 19.30 bis 21 Uhr in der vhs Karlsruhe, Raum 2, Erdgeschoss überschrieben.

Es gibt Kinder, die aus verschiedenen Gründen nicht in ihrer Herkunftsfamilie aufwachsen können. Für sie werden Familien gesucht, die bereit sind, auf Dauer oder für eine bestimmte Zeit ein Kind bei sich aufzunehmen. Was bedeutet es für eine Familie, mit einem Pflegekind zu leben? Was bedeutet es für ein Pflegekind, sich auf neue Beziehungen einzulassen? Die?schwierige Situation, Kind zweier Eltern zu sein prägt das Leben des Pflegekindes. Wie wird man Pflegefamilie? Welche Voraussetzungen werden erwartet? Frau Knoblich vom Pflegekinderdienst der Stadt Karlsruhe, stellt ihre Arbeit mit Familien und Kindern vor und beantwortet gerne Fragen.

Kontakt: vhs@karlsruhe.de oder Telefon: 0721/98575-0

Gesamten Beitrag lesen | Make a Comment ( None so far )

Infos für Pflegeelternbewerber am 01.12. in Düsseldorf

Posted on November 1, 2010. Filed under: Bewerber, Jugendhilfe, Nordrhein-Westfalen, Pflegefamilie, Veranstaltungen |

Der Pflegekinderdienst in der Abteilung Kinderhilfezentrum im Jugendamt der Stadt Düsseldorf informiert zu allen Fragen rund ums Pflegekind.

  • Wie werde ich Pflegemutter, Pflegevater?
  • Was bedeutet das für meine Familie?
  • Was bringt das Pflegekind mit?
  • Welche Hilfe bekomme ich?

Der nächste Termin ist am 01.12. um 18.45 Uhr in den Räumen des Pflegekinderdienstes in der Willi-Becker-Allee 6-8 in 40227 Düsseldorf (direkt am Hauptbahnhof, Ausgang Bertha-von-Suttner-Platz, dann 40 Meter halbrechts zur Willi-Becker-Allee 6-8, Haupteingang, Raum C 245, 2. Etage).

Ansprechpartner ist Andreas Sahnen, Info-Telefon 0211 / 89-95125 oder E-Mail: andreas.sahnen@duesseldorf.de

Gesamten Beitrag lesen | Make a Comment ( None so far )

Vortragsreihe zum Fetalen Alkoholsyndrom (FAS) ab 03.11. in Nenndorf

Posted on November 1, 2010. Filed under: Fachkräfte, Fortbildung, Jugendhilfe, Niedersachsen, Pflegefamilie, Veranstaltungen | Schlagwörter: , , |

Die Pflegeeltern-Initiative im Landkreis Harburg e.V. hat Frau Inis Rosenke von FASworld e.V. Deutschland eingeladen zu einer Vortragsreihe zum Thema „Fetales Alkoholsyndrom (FAS) – Ursachen, Diagnose, Therapie und Umgang„.

Die Veranstaltungen finden jeweils um 20 Uhr in Böttchers Gasthaus in der Bremer Str. 44 in 21224 Nenndorf statt. Der Eintritt ist für Mitglieder des Vereins kostenlos, alle anderen zahlen 5,-€. Um telefonische Anmeldung unter 04171-600225 oder info@pfeil-harburg.de wird gebeten.

FAS ist die häufigste nicht genetisch bedingte Behinderung und zu 100 % vermeidbar, wenn die werdende Mutter auf Alkohol während der
Schwangerschaft verzichtet. Viele Kinder mit FAS kommen in Pflege- oder Adoptivfamilien, die häufig nicht über die Alkoholschädigung des Kindes aufgeklärt werden. Sie nehmen diese Kinder ahnungslos mit großer Liebe und Hingabe an und verstehen nicht, warum sie im Alltag scheitern.

Hilfestellungen seitens der zuständigen Behörden und Institutionen werden diesen Familien häufig verwehrt. Im Gegenteil, man wirft Ihnen oftmals ein Versagen in der Erziehung bei Fehlverhalten des Kindes vor.

Seit über 35 Jahren ist das Fetale Alkoholsyndrom in Deutschland bekannt, jedoch gibt es sehr wenig diagnostizierte Erwachsene mit FAS. Auch diese Menschen benötigen Hilfe und Begleitung im Alltag, da sie häufig nicht selbständig leben können.

PFEIL Harburg e.V. lädt Pflege- und Adoptiveltern sowie alle Interessierten zu einer dreiteiligen Fortbildung zu diesem Thema ein:

  • Teil 1: Mi 03.11.2010: Ursache und Entstehung von FAS, Diagnose und Nebenerscheinungen.
  • Teil 2: Mi 17.11.2010: Therapeutischer Ansatz bei FAS, Umgang in der Familie und direktem Umfeld
  • Teil 3: Mi 01.12.2010: Eigenerfahrung, Umgang mit dem weiteren Umfeld, Schule, Pubertät, Beruf
Gesamten Beitrag lesen | Make a Comment ( 1 so far )

Nächste Beiträge »

Liked it here?
Why not try sites on the blogroll...