Wittekindshof sucht Pflegeeltern für Kinder und Jugendliche mit Behinderung

Posted on November 13, 2011. Filed under: Bewerber, Jugendhilfe, Nordrhein-Westfalen, Pflegefamilie, Publikationen | Schlagwörter: , |

Kreis Minden-Lübbecke/ Kreis Herford (AM). „Die Westfälische Pflegefamilie ist ein Erfolgsmodell, das wir auch Kindern und Jugendlichen mit Behinderung anbieten. Für die ersten Kinder haben wir eine Familie gefunden“, erklärt Kerstin Krohn. Die Diakonin baut den Fachdienst „Familienpflege für Kinder und Jugendliche mit Behinderung“ in der Diakonischen Stiftung Wittekindshof auf.  Die 39 Träger, die Westfälische Pflegefamilien begleiten, haben bisher nur vereinzelt Kinder mit Behinderung im Rahmen der Eingliederungshilfe vermittelt. Beim Wittekindshofer Fachdienst stehen sie im Mittelpunkt.

Die ersten Erfahrungen sind nach Auskunft von Kerstin Krohn gut: „Die Kinder fühlen sich wohl, genießen die Geborgenheit ihrer neuen Familien und entwickeln sich gut. Genau das wünschen wir uns auch für andere Kinder, weswegen wir Pflegefamilien suchen.“

Kerstin Krohn arbeitet seit mehreren Jahren im Wittekindshofer Schülerdorf und erlebt, dass die Wohngruppe eine gute Alternative zur Familie sein kann: „Hier finden sie Gleichaltrige und Freunde mit ähnlichen Interessen und Fähigkeiten, mit denen sie viel unternehmen und ihre Freizeit verbringen können.“

Die Diakonin und Sozialpädagogin hat sich für einige Kinder und Jugendliche aber auch schon oft eine Pflegefamilie gewünscht: „Sie haben keinen oder kaum Kontakt zu Eltern und Angehörigen.  Sie würden davon profitieren, in der Familie in einem gut überschaubaren Umfeld mit wenigen Bezugspersonen zu leben. Von Zuhause kennen manche weder regelmäßige Mahlzeiten, noch schöne Rituale wie die tägliche Gute-Nacht-Geschichte oder Weihnachts- und Geburtstagsfeiern.“

Kerstin Krohn sucht für einzelne Kinder und Jugendliche, die bereits in Wittekindshofer Wohnhäusern leben, eine Pflegefamilie, aber bekommt auch direkte Anfragen von Jugend- und Sozialämtern.  Die Altersspanne reicht von ein bis über 15 Jahren. Immer geht es dabei um junge Menschen, die langfristig oder dauerhaft nicht bei ihren leiblichen Eltern leben können.  In der Pflegefamilie sollen sie wie ein leibliches Kind leben und in alle Aktivitäten der Familie einbezogen sein.

Als Westfälische Pflegefamilie kommen Familien in Frage, die bereits Erfahrungen mit größeren Kindern haben, aber auch Paare und Einzelpersonen, die über eine entsprechende Fachkompetenz beispielsweise als Erzieher, Heilpädagoge oder Kinderkrankenschwester verfügen.

Bevor ein Kind vermittelt wird, finden verschiedene Gespräche mit dem Wittekindshofer Fachteam statt und die Familie nimmt an einer Pflegeelternschulung teil. „So ein Kind aufzunehmen, ist anspruchsvoll. Manchmal kann das Zusammenleben belastend, dann aber auch wieder sehr beglückend sein, wenn man erlebt, dass das Kind Vertrauen fasst und Entwicklungs- und Erziehungsdefizite langsam ausgeglichen werden können“, erklärt Kerstin Krohn, die den Pflegefamilien zusammen mit einer Psychologin im Vorfeld, bei der langsamen Beziehungsanbahnung und anschließend dauerhaft als Beraterin und Unterstützung zur Verfügung stehen wird. Zusätzlich wird sie regelmäßige Treffen und den Erfahrungsaustausch der Pflegefamilien organisieren und Fortbildungen auch in Kooperation mit den anderen Träger der Westfälischen Pflegefamilien anbieten.

Westfälische Pflegefamilie
In Westfälischen Pflegefamilien werden rund 1.000 Kinder und Jugendliche betreut, die langfristig oder auf Dauer nicht in ihrer Herkunftsfamilie leben können.  Seit einem Jahr arbeitet die Diakonische Stiftung Wittekindshof im Verbund der mittlerweile 39 Träger der Westfälischen Pflegefamilien mit, der vom Landesjugendamt des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) koordiniert wird. Durch die Westfälische Pflegefamilie will der Wittekindshof auch Kindern und Jugendlichen mit Behinderung eine Alternative zu Wohngruppen anbieten. Für Erwachsene bewährt sich seit vielen Jahren das betreute Wohnen in Gastfamilien (Familienpflege).

Quelle: Pressemitteilungen des Wittekindshof vom 07.11.2011

Make a Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Liked it here?
Why not try sites on the blogroll...

%d Bloggern gefällt das: