„Das Beziehungs- und Bindungserleben traumatisierter Kinder – Konsequenzen für die Hilfe“ am 13.02. in Hannover

Posted on Dezember 13, 2011. Filed under: Fachkräfte, Fortbildung, Jugendhilfe, Niedersachsen, Veranstaltungen | Schlagwörter: , |

Das Niedersächsische Landesamt für Soziales, Jugend und Familie bietet für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Vollzeitpflege am 13.02. in Hannover den Kurs „Das Beziehungs- und Bindungserleben traumatisierter Kinder – Konsequenzen für die Hilfe“ mit Dipl.-Psych. Dr. Martina Cappenberg an.

Aus bindungstheoretischen Erkenntnissen, Erkenntnissen tiefenpsychologischer sowie sozialpädagogischer Forschung und aus der praktischen Arbeit mit traumatisierten Kindern sollen folgende Aspekte vertiefend vermittelt werden:

  • Beziehungs- und Bindungsentwicklung von Kindern
  • Traumata bei erziehungsunfähigen Eltern (Bindungsstörungen, Vernachlässigung und Verwahrlosung, seelische und körperliche Misshandlung)
  • Kriterien elterlicher Erziehungsunfähigkeit
  • Hilfen für traumatisierte Kinder
  • Hilfen im Umgang mit traumatisierten Kindern

nähere Informationen (Seite 122)

Make a Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Liked it here?
Why not try sites on the blogroll...

%d Bloggern gefällt das: