Werra-Meissner-Kreis: sucht dringend Pflegefamilien für ältere Kinder und Jugendliche

Posted on Februar 12, 2012. Filed under: Bewerber, Hessen, Jugendhilfe, Pflegefamilie, Publikationen |

Mit einem Beispiel verdeutlicht der Fachbereich Jugend, Familie, Senioren und Soziales des Werra-Meißner-Kreises wie wichtig es für Kinder und Jugendliche ist, dass sich Familien dazu bereit erklären Kinder und Jugendliche zur Pflege aufzunehmen:

So muss der 15-jährige Kevin (Name geändert) im März ins Heim obwohl eine Pflegefamilie das Richtige für ihn wäre. Der Jugendliche hat schlimmes erlebt. Alle seine Geschwister haben die Familie schon verlassen müssen. Kevin ist Realschüler und lebt seit mehr als einem Jahr bei seiner Großmutter. Die Übergangslösung muss nun beendet werden, weil die Großmutter ist zu alt ist, um den Bedürfnissen des 15 jährigen gerecht zu werden. Aber die Versuche des Pflegekinderdienstes des Fachbereichs Jugend, Familie, Senioren und Soziales Kevin in einer Pflegefamilie unterzubringen laufen ins Leere. Der Pflegekinderdienst hat keine geeignete Pflegefamilie, die für Kevin passen würde.

Als Alternative bleibt deshalb nur eine Jugendwohngruppe in einer Heimeinrichtung. Dies bedeutet für Kinder und Jugendliche, dass sie den Werra-Meißner-Kreis verlassen müssen, eventuell die Schule wechseln und den Freundeskreis verlieren. Auch die Nähe zu Angehörigen, besonders zu Geschwistern, wäre nicht mehr gegeben.

Kevin selbst wünscht sich eine Pflegefamilie, in der er in familiären Strukturen bis zur Verselbständigung leben, seinen Realschulabschluss erreichen und mit guter Vorbereitung ins Erwachsenenleben starten kann.

Familien, die Erfahrungen im Zusammenleben mit Jugendlichen in der Pubertät haben und sich vorstellen könnten Kevin aufzunehmen oder generell Interesse an der Arbeit als Pflegefamilie haben, bietet der Pflegekinderdienst des Werra-Meißner-Kreises Informationsabende an, zu denen man unangemeldet kommen kann und unverbindlich erste Fragen beantwortet bekommt.

Die Informationsabende finden am Mittwoch, den 15. Februar 2012, um 19.00 Uhr in der VHS Witzenhausen, Walburgerstrasse 38, in Witzenhausen und am Mittwoch, den 22. Februar 2012, um 19.00 Uhr in der VHS Eschwege, Vor dem Berge 1, in Eschwege statt.

Die Ansprechpartnerinnen des Pflegekinderdienstes, Frau Schneider Tel: 05651 3021468 und Frau Meissner-Erdt Tel: 05542 958155 geben auch gerne telefonisch Auskunft.

Quelle: Pressemitteilung des Werra-Meissner-Kreises vom 08.02.2012

Make a Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Liked it here?
Why not try sites on the blogroll...

%d Bloggern gefällt das: