Studie zum erblichen Risiko der Drogensucht

Posted on März 6, 2012. Filed under: Adoptivfamilie, Forschung, Gesundheit, International, Pflegefamilie, Publikationen | Schlagwörter: , |

Die Meldung „Erbliches Risiko der Drogensucht“ im Ärzteblatt vom 06.03.2012 berichtet, dass eine schwedische Studie an adoptierten Kindern belegt, dass das Risiko einer Drogensucht doppelt so hoch liegt, wenn die leiblichen Eltern ebenfalls drogensüchtig waren.

Make a Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Liked it here?
Why not try sites on the blogroll...

%d Bloggern gefällt das: