Inobhutnahme in Sachsen-Anhalt 2011 gegenüber dem Vorjahr gestiegen

Posted on Juli 17, 2012. Filed under: Forschung, Jugendhilfe, Kinderschutz, Politik, Publikationen, Sachsen-Anhalt | Schlagwörter: , |

Im Jahr 2011 wurden in Sachsen-Anhalt 1 155 Kinder und Jugendliche von den Jugendämtern in Obhut genommen. Das waren 5,1 Prozent (56) mehr als im Jahr 2010. Die Hälfte davon (578) waren Mädchen.

Mehr als die Hälfte (621 Personen = 53,8 Prozent) der in Obhut genommenen war unter 14 Jahre, zwischen 14 und 18 Jahren waren 534 Personen (46,2 Prozent).

Kinder und Jugendliche werden auf eigenen Wunsch oder auf Initiative Anderer (z. B. der Polizei oder Erzieher) in Obhut genommen, wenn eine dringende Gefahr für ihr Wohl besteht. Das Jugendamt sorgt für eine vorläufige Unterbringung, meist Stunden oder Tage, in einer Einrichtung, etwa in einem Heim, bei einer geeigneten Person oder in einer sonstigen betreuten Wohnform.

Die behördlichen Maßnahmen wurden zu 51 Prozent durch soziale Dienste/Jugendamt sowie Polizei und Ordnungsbehörden angeregt. In 27 Prozent der Fälle erfolgte die Inobhutnahme auf eigenen Wunsch der Betroffenen, ein Jahr zuvor waren es 20 Prozent.
Die am häufigsten genannten Anlässe für Schutzmaßnahmen waren Überforderung der Eltern/eines Elternteils (39 Prozent), Beziehungsprobleme (24 Prozent) und Vernachlässigung (13 Prozent).

In 24 Prozent der Fälle dauerte die Inobhutnahme unter einem Tag an, in 25 Prozent der Fälle 15 Tage und länger.
Bei den Inobhutnahmen spielt das Umfeld der Familie eine bedeutende Rolle. So lebten vor der Inobhutnahme 60 Prozent der Betroffenen bei einem alleinerziehenden Elternteil oder bei einem Elternteil mit neuem Partner.
Von den Betroffenen kehrten 49 Prozent der Kinder und Jugendlichen nach der Maßnahme in ihr gewohntes Lebensumfeld zurück (Personensorgeberechtigte, Pflegefamilie oder Heim). Für 8 Prozent der jungen Menschen endete die Maßnahme ohne anschließende Hilfe.

Quelle: Pressemitteilung des Statistischen Landesamtes Sachsen-Anhalt vom 11.07.2012

Make a Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Liked it here?
Why not try sites on the blogroll...

%d Bloggern gefällt das: