Berliner Plakatkampagne „Pflegekinder bringen Lebendigkeit in die Familie“ ein Riesenerfolg

Posted on September 15, 2012. Filed under: Berlin, Bewerber, Jugendhilfe, Netzwerke, Pflegefamilie, Publikationen, Verschiedenes | Schlagwörter: |

Annähernd 20.000 Berliner informierten sich in den ersten drei Wochen über die Möglichkeit, ein Pflegekind aufzunehmen.

Ansturm auf die Internetseite www.pflegekinder-berlin.de, großer Zulauf bei Informationsveranstaltungen zum Thema Pflegekinder: Die Präsentation der Plakatkampagne „Pflegekinder bringen Lebendigkeit in die Familie“ ist ein Paradebeispiel dafür, wie wirkungsvoll und erfolgreich gute Öffentlichkeitsarbeit sein kann. Die Zahl der Menschen, die ein Pflegekind aufnehmen möchten, ist seit dem Start der Kampagne sprunghaft angestiegen.

Unmittelbar nachdem zahlreiche Berliner Medien darüber berichtet hatten, informierten sich mehr Berliner als je zuvor über die Möglichkeit, mit einem Pflegekind zusammenzuleben. Annähernd 20.000 Menschen luden in den folgenden drei Wochen Informationsmaterial auf der Internetseite www.pflegekinder-berlin.de herunter. Der Zulauf zu Informationsveranstaltungen zum Thema Pflegekinder verdreifachte sich innerhalb weniger Tage.

Schlüssel für die große Resonanz der Plakatkampagne war deren gelungene medien- und öffentlichkeitswirksame Präsentation am 10. August in Berlin (wir berichteten). Die Berliner Jugendsenatorin Sandra Scheeres, Pflegeeltern und Fachkräfte der Pflegekinderhilfe waren gefragte Gesprächspartner bei den Journalisten. Unter anderem berichteten dpa, Berliner Zeitung, Berliner Morgenpost, BZ, Berliner Abendschau, RBB-Aktuell und mehr als ein Dutzend Internetportale in umfangreichen Beiträgen über den Kampagnenstart. In der Berliner Abendschau gab Geschäftsführer Peter Heinßen von der Familien für Kinder gGmbH dem RBB ein ausführliches Live-Interview zum Thema Pflegekinder. Daraufhin informierten sich noch am gleichen Abend zahlreiche Zuschauer auf der Internetseite www.pflegekinder-berlin.de, wie der sprunghafte Anstieg der Klickzahlen zeigt.

Gemeinsam geht mehr: An der Plakatkampagne beteiligten sich sämtliche Berliner Träger der Pflegekinderhilfe. Initiatoren waren die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft, die Familien für Kinder gGmbH und der Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg (LSVD). Zudem unterstützten der Paritätische Wohlfahrtsverband, die Diakonie und sämtliche 12 Berliner Bezirke die Aktion.

Die Initiatoren nutzten den Kampagnenstart auch dazu, ihr neues, auffälliges Pflegefamilien-Infomobil vorzustellen: ein dreirädriger Ape-Kleinlaster, wie man ihn normalerweise nur aus Italien kennt. Der Hingucker kann künftig von allen Trägern der Pflegekinderhilfe bei Informationsveranstaltungen einsetzt werden.

Bestätigt durch den großen Erfolg, planen die Berliner Träger der Pflegekinderhilfe, die Senatsverwaltung und die Bezirke, auch 2013 mit vereinten Kräften um weitere Pflegeeltern zu werben.

Quelle: Familien für Kinder gGmbH vom 12.09.2012

Make a Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Liked it here?
Why not try sites on the blogroll...

%d Bloggern gefällt das: