KomDat Jugendhilfe 2/2012 erschienen

Posted on September 29, 2012. Filed under: Fachkräfte, Forschung, Jugendhilfe, Kinderschutz, Publikationen | Schlagwörter: , , |

Ein Thema des aktuellen KomDat-Heftes der Arbeitsstelle Kinder- und Jugendhilfestatistik (AKJStat) sind die unterschiedlichen Gesichter der Inobhutnahme.

Autor Jens Pothmann zieht als Fazit:
„Der Blick in den Zahlenspiegel der vorläufigen Schutzmaßnahmen verdeutlicht Diskrepanzen zwischen der öffentlichen Wahrnehmung und der Alltagspraxis dieser Kriseninterventionen. So hat man insbesondere in den Debatten der letzten Jahre um den Schutz von vor allem Kindern vor Vernachlässigungen und Misshandlungen in der Familie die Inobhutnahme als ein im Bedarfsfall notwendiges Eingriffsinstrumentarium der Kinder- und Jugendhilfe in die Privatsphäre von Familien und die elterliche Erziehungsverantwortung wahrgenommen. Das hierüber mitunter entstehende Bild von einer Kriseninterventionsmöglichkeit für Jugendämter bei Gefährdungslagen für Kinder ist zwar nicht falsch, aber doch unvollständig. Das Spektrum der Fälle ist vielschichtiger und differenzierter. Maßnahmen bei Jugendlichen haben andere Anlässe, nehmen einen anderen Verlauf, sind schneller abgeschlossen und enden häufig anders als bei Klein- und Kleinstkindern. Bei Jugendlichen scheint dieses Instrument der vorläufigen Schutzmaßnahme neben der notwendigen Intervention im schweren Falle von Vernachlässigungen und Misshandlungen auch noch eine andere Funktion zu haben: eine kurzfristige Entlastung bei aktuellen Krisensituationen.“

zum Heft

Make a Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Liked it here?
Why not try sites on the blogroll...

%d Bloggern gefällt das: