Odenwaldkreis sucht Pflegeeltern – Informationsabend am 19.02.

Posted on Januar 20, 2013. Filed under: Bewerber, Fortbildung, Hessen, Jugendhilfe, Pflegefamilie, Publikationen, Veranstaltungen |

Das Jugendamt des Odenwaldkreises ist stetig bemüht, Pflegefamilien zu finden, die bereit und geeignet sind, Kinder bei sich aufnehmen. Für Eltern, die gern eine Pflegschaft übernehmen würden, bietet der Pflegekinderdienst des Kreises einen Informationsabend an, der am Dienstag, dem 19. Februar 2013 (Beginn: 19.00 Uhr) im Haus der Akademie für lebenslanges Lernen / Volkshochschule Odenwaldkreis (vhs) stattfinden wird. Anmeldungen dafür sind an die vhs zu richten, Telefon 06062 70-1731, E-Mail vhs@odenwaldkreis.de

 

Pflegeeltern sollten die nachfolgend genannten Voraussetzungen erfüllen: Grundsätzlich können Paare mit und ohne Kinder Pflegeeltern werden, die fähig sind einem fremden Kind liebevolle Zuwendung zu schenken. Zugleich sollen sie Grenzen setzen und wahren können. Gegeben sein muss auch die Bereitschaft, mit verschiedenen Institutionen wie Jugendamt, Kindergärten und Schulen zusammenzuarbeiten. Wer sich vorstellen kann, ein fremdes Kind vorbehaltlos mit dessen Stärken und Schwächen in der Familie aufzunehmen, dem wird am 19. Februar alles Wissenwerte vermittelt.

Die Gründe, dass Eltern ihre Kinder nicht mehr versorgen können sind vielfältig. Nicht alle Eltern können ihren Kindern das geben, was für die Entwicklung wichtig ist: Liebe, Fürsorge, Respekt und Grenzen. Für diese Kinder sucht das Jugendamt geeignete Pflegeeltern, die sich vorstellen können, ein Kind langfristig oder auf Zeit aufzunehmen. Pflegefamilien sind mit ihrer verantwortungsvollen Arbeit ein sehr wichtiger Teil der Jugendhilfe.

Ebenfalls im Februar bietet das Jugendamt ein Vorbereitungsseminar für Eltern an, die sich für die Übernahme einer Pflegschaft interessieren. Um genaue, auf die jeweilige Situation zugeschnittene Informationen zu erhalten, wird empfohlen, ein unverbindliches Beratungsgespräch mit den Mitarbeiterinnen des Pflegekinderdienstes zu vereinbaren. Ansprechpartnerinnen sind

  • Karina Glabisch, Telefon 06062 70-1634,
  • Claudia Gölz-Friedrich, 06062 70-398,
  • und Tanja Thomasberger, 06062 70-412.

Quelle: Pressemeldung des Odenwaldkreises vom 11.01.2013

Make a Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Liked it here?
Why not try sites on the blogroll...

%d Bloggern gefällt das: