Radio-Tipp: „Halts Maul, du lügst“ – Verdingkinder in der Schweiz

Posted on März 3, 2013. Filed under: International, Jugendhilfe, Podcast / Online, Politik, Publikationen, Verschiedenes | Schlagwörter: |

Deutschlandfunk sendet am 12. März um 19.15 Uhr das Hörfunkfeature „Halts Maul, du lügst“ (DLF/HR/SWR/WDR 2013) von Charly Kowalczyk, das sich der Geschichte der Verdingkinder in der Schweiz widmet:

Hunderttausende Waisen- und Scheidungskinder, uneheliche und sogenannte milieugeschädigte Kinder wurden in der Schweiz „verdingt“. Sie wurden ihren Eltern – häufig gegen deren Willen – von der Waisen- oder Armenbehörde weggenommen und zumeist bei Bauernfamilien in Pflege gegeben, die dafür Kostgeld bekamen.

Bis Ende der 70er-Jahre wurden viele von ihnen auf Bauernhöfen wie Sklaven behandelt, einige wurden misshandelt und missbraucht. Eine staatliche Kontrolle gab es kaum, Verdingkinder waren rechtlos.

Die meisten schweigen bis heute aus Scham. Auch die Bauernfamilien, die von den Kindern profitierten, schweigen. Und die Schweizer Behörden blockieren das Bedürfnis der Betroffenen, endlich mehr über ihre Vergangenheit zu erfahren. Zahlreiche Akten wurden vernichtet oder sind unauffindbar.

Zudem verweigern die Behörden häufig den ehemaligen Verdingkindern die Auskunft über ihre leiblichen Eltern. Charly Kowalczyk hat Betroffene, Jugendamtsleiter und Politikerinnen getroffen.

Nach Ausstrahlung der Sendung wird der Beiträge zum Nachhören im Internet bereitgestellt.

nähere Informationen

Weitere Ausstrahlungen sind am 24. (11.05 Uhr) und 25. März (20.05 Uhr) im WDR, am 7. April (18.05 Uhr) im HR und am 10. April (22.03 Uhr) im SWR.

Make a Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

3 Antworten to “Radio-Tipp: „Halts Maul, du lügst“ – Verdingkinder in der Schweiz”

RSS Feed for Aktuelles rund um PFlege- und ADoptivkinder Comments RSS Feed

Reblogged this on Projekt Familie und kommentierte:
Wahnsinn. Schlimm! :(

Hallo Masca
Ja genau so ist es :( Neben den Verdingkindern gab (oder gibt) es auch noch die abgeschobenen Heimkinder. In den Heimen oft missbraucht, geschlagen und gedemütigt, früher oft von katholischen Nonnen. Vom Vormund oft im Stich gelassen, von den Heimleitern entwürdigt und oft auch von erwachsenen Menschen im Umfeld enttäuscht. In der Schule gedemütigt als Heimkind, oft keinen offiziellen Vater und meist aus assozialem Umfeld.
Der Kanton Luzern hat sich offiziell für die Vorkomnisse und Schande von früher entschuldigt. Wir Heimkinder wurden eingeladen zu einem ach so tollem Apéro und einer Rede. Man beauftragte einen Historiker alle Daten und Geschehnisse aufzunehmen und zu dokumentieren und fertigte ein Dossier, das uns dann zugeschickt wurde. Ab sofort gehören Verding-und Heimkinder zur Schweizer Geschichte und zwar offiziell.
Früher oft unter den Teppich gekehrt ist es Mode geworden den ganzen Dreck wieder hervorzuholen. Aber der Dreck wird ganz schön vorsortiert. Nur ganz alten Dreck hat die Chance reingeputzt zu werden. Ist der Deck noch jüngeren Datums und sind die Verursacher sogar noch am Leben und haben eventuell sogar noch wunderbar tolle Leistungen erbracht in ihrem Leben, dann geht man damit ganz vorsichtig um. Man will ihnen ja nicht „auf die Füsse treten“.
Liebe Grüsse
Dany

Dany: einen ganz dicken Drücker für dich! ♥


Where's The Comment Form?

Liked it here?
Why not try sites on the blogroll...

%d Bloggern gefällt das: