Ein Pflegekind in der eigenen Familie aufnehmen – wie geht das? – Informationsabend am 20.03. in Büdingen

Posted on März 8, 2013. Filed under: Bewerber, Hessen, Jugendhilfe, Pflegefamilie, Veranstaltungen |

Der Fachservice Pflegefamilie des Wetteraukreises, eine Kooperation der Evangelischen Familien-Bildungsstätte Wetterau und der Beratungsstellen der Arbeiterwohlfahrt (AWO), lädt Interessenten aus der Region zu einem Informationsgespräch zum Thema Pflegefamilien ein. Es findet am Mittwoch, 20. März, in den Räumen der Bildungsstätte in Büdingen (Bahnhofstraße 29) statt. Beginn ist um 19.30 Uhr.

An diesem Abend bekommen Teilnehmer der Runde einen Einblick in die Aufgaben einer Pflegefamilie. Der Fachservice Pflegekinder stellt sich und seine Arbeit vor.

Um ein Pflegekind aufnehmen zu können, müssen die zukünftigen Pflegeeltern keine pädagogische Berufsausbildung haben. Ebenso wenig müssen sie zwingend verheiratet sein. Auch Alleinstehende und unverheiratete oder gleichgeschlechtliche Paare können ein Pflegekind aufnehmen. Wichtig ist die Freude am Zusammenleben mit Kindern. Die Pflegeeltern sollten über Erfahrungen im Umgang mit Kindern verfügen, Geduld und Zeit mitbringen und belastbar sein. Es wird von ihnen aber auch Offenheit und Toleranz gegenüber ungewöhnlichen oder fremden Verhaltensweisen der Kinder erwartet. Denn Pflegekinder kommen aus besonderen Lebenssituationen, weshalb sie für eine bestimmte Zeit oder auf Dauer nicht in ihrem Elternhaus leben können. Pflegekinder können Babys, Klein- und Schulkinder oder Jugendliche sein. Pflegeeltern sollten in gesicherten finanziellen Verhältnissen leben. Ihre Wohnsituation sollte so sein, dass das Pflegekind dort seinen Platz finden kann. Pflegekinder brauchen viel Zeit und Aufmerksamkeit – wenn es sich vereinbaren lässt, kann der vorwiegend betreuende Elternteil auch berufstätig sein.

Auf die Aufgabe als Pflegeeltern oder Pflegefamilie bereitet der Fachservice gezielt mit einer Qualifizierung, einem Vorbereitungsseminar, vor. Auch nach der Aufnahme des Pflegekindes werden die Familien beraten und betreut. Zur Vernetzung mit anderen Pflegefamilien wird ein monatlicher Erfahrungsaustausch angeboten.

Interessierte Familien oder Paare werden gebeten, sich mit den zuständigen Mitarbeiterinnen des Fachservice Pflegefamilie in Büdingen unter der Telefonnummer 06042/979472 in Verbindung zu setzen und sich für den Informationsabend anzumelden.

Make a Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Liked it here?
Why not try sites on the blogroll...

%d Bloggern gefällt das: