Jugendamt Halle/Saale verwehrt schwerbehindertem Kind das Recht auf familiäre Unterbringung.

Posted on November 18, 2014. Filed under: Gesundheit, Jugendhilfe, Netzwerke, Pflegefamilie, Publikationen, Sachsen-Anhalt, Stellungnahmen | Schlagwörter: , |

Für einen schwerstbehinderten, fünf Monate alten Säugling hat das Jugendamt Halle/Saale entschieden, dass er in einem Heim statt in einer Pflegefamilie aufwachsen soll.

Die bereits angebahnte Vermittlung durch den sehr engagierten Pflegekinderdienst des betreffenden Jugendamtes in eine Familie wurde kurzfristig wenige Tage vor der Übergabe durch den Allgemeinen Sozialen Dienst (ASD) abgesagt. Über die Vermittlungshilfe des Bundesverbands behinderter Pflegekinder e.V. (BbP) und des Fachdienstes für Pflegekinder PFIFF Hamburg gGmbH war bereits eine Pflegestelle gefunden und zugesagt worden.

gemeinsame Pressemitteilung von BbP und PFIFF vom 17.11.2014

 

Make a Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Liked it here?
Why not try sites on the blogroll...

%d Bloggern gefällt das: