Fonds „Heimerziehung in der Bundesrepublik in den Jahren 1949 bis 1975“ – Anmeldefrist endet am 31.12.2014!

Posted on November 19, 2014. Filed under: Jugendhilfe, Netzwerke, Publikationen, Verschiedenes | Schlagwörter: |

Ehemalige Heimkinder, die zwischen 1949 und 1975 in einem Heim der Bundesrepublik Deutschland untergebracht waren und durch dort erfahrene Misshandlungen oder Missbrauch heute noch unter Beeinträchtigungen leiden, können sich bis zum 31. Dezember 2014 bei ihrer zuständigen Anlauf- und Beratungsstelle anmelden, um Leistungen aus dem Fonds „Heimerziehung West“ zu erhalten. Sie erhalten dann – ggf. auch nach Ablauf der Frist – einen Beratungstermin und können mit der Anlauf- und Beratungsstelle eine Vereinbarung über Fondsleistungen abschließen.

Die Anmeldung kann schriftlich oder per E-Mail erfolgen. Die Adressen aller Anlauf- und Beratungsstellen finden Sie auf www.fonds-heimerziehung.de. Sie können die Anlauf- und Beratungsstelle dazu anrufen oder persönlich aufsuchen.

Wenden Sie sich bitte an die Anlauf- und Beratungsstelle des Bundeslandes, in dem Sie aktuell wohnen. Wenn Sie Ihren Wohnsitz in einem ostdeutschen Bundesland oder im Ausland haben, wenden Sie sich bitte an die Anlauf- und Beratungsstelle, in dessen Territorium die erste Heimeinweisung durch das damals zuständige Jugendamt erfolgte.

Weitere Informationen finden Sie auf www.fonds-heimerziehung.de.

Make a Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Liked it here?
Why not try sites on the blogroll...

%d Bloggern gefällt das: