Artikel „Identitätssuche – Wie deutsch darf ich sein?“

Posted on Juni 3, 2015. Filed under: Adoptivfamilie, Bewerber, Kinder-/Jugendinfos, Pflegefamilie, Publikationen | Schlagwörter: , |

Im Zeit online-Artikel „Identitätssuche – Wie deutsch darf ich sein?“ vom 02.06.2015 schreibt Tinga Horny, wie es ihr als in Deutschland geborenem, aber fremdländisch aussehenden Adoptivkind ergangen ist. Anfang der 1960er Jahre von chinesischen Eltern in einem deutschen Kinderheim abgegeben und mit vier Jahren von einer deutschen Familie adoptiert, musste sie lernen  mit dem Widerspruch zwischen Deutsch-Sein und Chinesisch-Aussehen zu leben.

Im eben im Bastei Lübbe Verlag erschienenen Buch „Die verschenkte Tochter“ erzählt Tinga Horny von ihren Erfahrungen und ihrer Suche nach den leiblichen Eltern.

⇒ zur Verlagsseite des Buches

Make a Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Liked it here?
Why not try sites on the blogroll...

%d Bloggern gefällt das: