Broschüre „Sozialdatenschutz und Schweigepflicht in der Kinder- und Jugendhilfe“

Posted on Oktober 28, 2020. Filed under: Fachkräfte, Jugendhilfe, Nordrhein-Westfalen, Pflegefamilie, Publikationen, Rechtliches | Schlagwörter: |

Die Broschüre „Sozialdatenschutz und Schweigepflicht in der Kinder- und Jugendhilfe“ des LVR-Landesjugendamts Rheinland wurde vollständig überarbeitet und an die Vorgaben der neuen europäischen Datenschutzgrundverordnung angepasst.

Praxisrelevante Bestimmungen aus dem Sozialdatenschutzrecht werden auf knapp 100 Seiten anschaulich dargestellt. Neben den Grundlagen werden beispielsweise auch die Besonderheiten im Bereich der Beistandschaft, Amtspflegschaft und Amtsvormundschaft sowie im Zusammenhang mit jungen Ausländerinnen und Ausländern behandelt. Weitere Themen sind auch die Erlaubnis zur Übermittlung von Daten innerhalb des Jugendamtes und an andere Behörden sowie das Akteneinsichtsrecht.

zum Download der Broschüre „Sozialdatenschutz und Schweigepflicht in der Kinder- und Jugendhilfe“

Gesamten Beitrag lesen | Make a Comment ( Kommentare deaktiviert für Broschüre „Sozialdatenschutz und Schweigepflicht in der Kinder- und Jugendhilfe“ )

„Datenschutz versus notwendige Information“ am 20.04. in Berlin

Posted on Januar 24, 2013. Filed under: Adoptivfamilie, Berlin, Fachkräfte, Fortbildung, Jugendhilfe, PFAD Verband, Pflegefamilie, Politik, Rechtliches, Veranstaltungen | Schlagwörter: |

„Datenschutz versus notwendige Information“ heißt das hochaktuelle und spannende Thema des ersten Ländergremiums des PFAD Bundesverbandes der Pflege- und Adoptivfamilien e.V. in diesem Jahr, das am 20./21.04.2013 in Berlin stattfinden wird.

Zur Frage welche Informationen über Herkunfts- aber auch Pflegefamilie unten den Datenschutz fallen und welcher Informationsaustausch für eine gute Vermittlung und Zusammenarbeit aller Beteiligten notwendig ist, wird Angela Smessaert von der TU Berlin am Samstag referieren. Die Teilnahme am Vortrag steht allen InteressentInnen offen.

Am Sonntag tagen die Delegierten der PFAD Landesverbände und halten ihre jährliche Mitgliederversammlung ab.

Anmeldeschluss ist der 25.02.

Veranstaltungsflyer mit Anmeldung

Gesamten Beitrag lesen | Make a Comment ( None so far )

PFAD Bayern befragt Datenschutzbeauftragten zur Erhebung von Gesundheitsdaten im Rahmen der Vollzeitpflege

Posted on Dezember 11, 2012. Filed under: Bayern, Bewerber, Fachkräfte, Gesundheit, Jugendhilfe, Kinderschutz, PFAD Verband, Pflegefamilie, Politik | Schlagwörter: |

Der Tod des 11-jährigen Pflegekindes Chantal in Hamburg zeigte auch bundesweit Auswirkungen. Nicht nur in Hamburg reagierte die Jugendhilfe mit der Einrichtung neuer Kontrollinstrumente zur Überwachung von Pflegeeltern.

Der PFAD FÜR KINDER Landesverband Bayern nahm in Zusammenarbeit mit einem seiner Ortsvereine eine entsprechende Aktion eines bayerischen Jugendamtes zum Anlass, eine Überprüfung durch den Bayerischen Datenschutzbeauftragten sowie das Landesjugendamt in die Wege zu leiten.

Das betreffende Jugendamt wollte im März 2012 – mit ausdrücklichem Hinweis auf den „Fall Chantal“ – eine routinemäßige und weitreichende Erhebung von Gesundheitsdaten bei allen Pflegeeltern in seinem Zuständigkeitsbereich einführen, die auch eine Entbindung der behandelnden Ärzte von der Schweigepflicht enthielt.

Im November unterrichtete der bayerische Datenschutzbeauftragte den PFAD FÜR KINDER Landesverband Bayern von seiner Rechtsauffassung, die über das Landesjugendamt den bayerischen Jugendämtern zur Kenntnis gegeben werden wird und auch über Bayern hinaus von Interesse sein wird.

Antwort des Bayerischen Landesbeauftragte für den Datenschutz:
Erhebung von Gesundheitsdaten im Rahmen der Vollzeitpflege (pdf)

Quelle: PFAD FÜR KINDER Bayern e.V.

Gesamten Beitrag lesen | Make a Comment ( None so far )

Liked it here?
Why not try sites on the blogroll...