PFAD Fachzeitschrift 2/2016: „Alltag in Pflege- und Adoptivfamilien: gestern – heute – morgen“

Posted on Mai 15, 2016. Filed under: Adoptivfamilie, Fachkräfte, Jugendhilfe, PFAD Verband, Pflegefamilie, Publikationen | Schlagwörter: , |

Ausgabe 2 des Jubiläumsjahrgangs der PFAD Fachzeitschrift widmet sich dem Thema „Alltag in Pflege- und Adoptivfamilien: gestern – heute – morgen„. Darüber hinaus bietet das Heft wieder Informationen zu aktuellen Entwicklungen, Neuigkeiten aus der Arbeit des PFAD Verbandes, Rezensionen und Leseranfragen.

Einige Inhalte:

  • August Huber: Erziehung in Pflege- und Adoptivfamilien: gestern – heute – morgen
  • Martin Janning: Zusammenarbeit mit den leiblichen Eltern zum Wohl von Pflege- und Adoptivkindern
  • Lisa Goller: Biografien verstehen – Pflegekinder unterstützen
  • PFAD Seminar mit Familientherapeutin Irene Goltsche: Leibliche Kinder in Pflege- und Adoptivfamilien
  • Sandra Otten, Christiane Hermsen: Supervision für Adoptiv- und Pflegefamilien

nähere Informationen zur PFAD Fachzeitschrift

Gesamten Beitrag lesen | Make a Comment ( None so far )

„Forum Bereitschaftspflege I“ am 09.05. in Frankfurt/Main

Posted on März 4, 2015. Filed under: Fortbildung, Hessen, Netzwerke, Pflegefamilie, Veranstaltungen | Schlagwörter: , |

Für Bereitschaftspflegepersonen bietet das IVA Institut am 09.05. in Frankfurt/Main ein Tagesseminar zur fachlichen Begleitung an. Themen des „Forum Bereitschaftspflege I“ werden sein:

  • Begleitende Beratung
  • Stärken der beruflichen Qualifikation
  • Erfahrungsaustausch in Gruppen

Die Seminarleitung liegt bei Lilo Drabent und Isabel-Theres Spanke.

nähere Informationen

Gesamten Beitrag lesen | Make a Comment ( None so far )

„Professionelle im Adoptiv- und Pflegekinderwesen fragen – ein Experte antwortet“ am 11.11. in der Region Hannover

Posted on Oktober 11, 2013. Filed under: Fachkräfte, Fortbildung, Jugendhilfe, Niedersachsen, Veranstaltungen | Schlagwörter: |

Dipl.-Psych. Oliver Hardenberg steht in der Fortbildung „Professionelle im Adoptiv- und Pflegekinderwesen fragen – ein Experte antwortet“ des Niedersächsischen Landesamtes für Soziales, Jugend und Familie am 11.11. für theoretische und praktische Fragen aus dem Adoptiv- und Pflegekinderwesen zur Verfügung.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Vollzeitpflege und der Adoptionsvermittlungsstellen erwartet die „„ Vertiefung einzelner theoretischer Konzepte, Hilfen und Interventionen bei Verhaltensauffälligkeiten, „ Umgang mit den einzelnen Professionen, Supervision und Fallbesprechung.

nähere Informationen (Seite 135)

Gesamten Beitrag lesen | Make a Comment ( None so far )

Kurs 2012 für Fachkräfte in Sachsen-Anhalt beginnt im Juni

Posted on April 11, 2012. Filed under: Fachkräfte, Fortbildung, Jugendhilfe, Netzwerke, Sachsen-Anhalt, Veranstaltungen | Schlagwörter: , |

Zum mittlerweile vierten Fortbildungskurs für Beratung, Therapie und Supervision im Kontext Pflegefamilie lädt das Fachzentrums für Pflegekinderwesen Sachsen-Anhalt nach Bernburg ein.

Diese Qualifizierung befähigt Fachkräfte professionelle und feldkompetente Beratungskonzepte für Pflegefamilien zu entwerfen. Therapie in Pflegefamilien erfolgreicher zu leisten, ist ein weiteres Anliegen. Pflegefamilien zu beraten und mit Ihnen therapeutisch zu arbeiten bedarf besonderer Kenntnisse, diese werden hier erworben. Das FZP hat ein Konzept zur Beratung und Therapie in und für Pflegefamilien entwickelt. Die Teilnehmer können im Kurs eigene Ideen entwickeln und sich anschließend durch die regelmäßige Teilnahme an Intervisionsgruppen und Einzelsupervision zum zertifizierten Pflegeelternberater weiter qualifizieren.

Informationsflyer

Gesamten Beitrag lesen | Make a Comment ( None so far )

Mühlhausen/Bad Langensalza: Termine für Pflegeeltern im Februar

Posted on Februar 1, 2012. Filed under: Bewerber, Fortbildung, Jugendhilfe, Pflegefamilie, Thüringen, Veranstaltungen | Schlagwörter: |

Der Elternstammtisch in Mühlhausen findet am 15. Februar 2012 um 19.00 Uhr im Familienzentrum Am Forstberg, Forstbergstraße 36 statt.

In Bad Langensalza treffen sich interessierte Pflegeeltern an 22. Februar 2012 um 19.00 Uhr in der Burggasse 10, im Regionalen Umwelt- und Naturschutzzentrum (BUND).

Des Weiteren findet das fünfte Modul der Qualifizierung für künftige Pflegeeltern am 16. sowie am 23. Februar 2012 jeweils von 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr in der Integrativen Kindertagesstätte „Forstbergspatzen“, Forstbergstr. 36 in Mühlhausen statt.

Der aktuelle Termin für die Supervision in Mühlhausen ist am 29. Feburar 2012 um 19.00 Uhr in der Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche des ASB im Lindenbühl 22.

Bei Fragen wenden sich Interessierte an Frau Michel-Schürmann unter der Telefonnummer 03601/4046440.

Quelle: www.dtoday.de vom 30.01.2012

Gesamten Beitrag lesen | Make a Comment ( None so far )

Offene Supervisionsgruppe für Pflege- und Adoptiveltern in Kaufbeuren

Posted on Dezember 29, 2011. Filed under: Adoptivfamilie, Bayern, Fortbildung, Jugendhilfe, Netzwerke, Pflegefamilie, Veranstaltungen | Schlagwörter: , |

Für das Jahr 2012 plant der Pflege-und Adoptivfamiliendienst des Erziehungs- und Jugendhilfeverbundes (EJV) Kaufbeuren eine vierteljährliche offene Betreuungsgruppe für Pflege- und Adoptiveltern unter der Leitung von Martin Sirch (Dipl. Sozialpäd. (FH), Systemischer Berater, Sozialtherap. Rollenspiel).

Die Termine sind am 16. Januar, 23. April, 24. September und 19. November. Die Treffen finden im Gruppenraum des Erziehungs- und Jugendhilfeverbund KF in der Baumgarten 24 in Kaufbeuren statt.

Die Beratungsgruppe bietet die Möglichkeit:

  • den Alltag aus der Distanz zu betrachten
  • eine andere Perspektive einzunehmen
  • Ressourcen zu entdecken
  • das Verhalten der Kinder besser zu verstehen
  • unter fachlicher Anleitung Lösungswege zu erarbeiten
  • die Erfahrungen von Gleich-Betroffenen für sich und seine Familie zu nutzen

Für die einzelnen Termine der Beratungsgruppe ist jeweils Voranmeldung erforderlich unter
08341 / 9023-15 oder SirchM@kjf-kaufbeuren.de

Gesamten Beitrag lesen | Make a Comment ( None so far )

„Tipps für Pflegeeltern“ am 24.11. in Petershagen

Posted on November 20, 2011. Filed under: Adoptivfamilie, Fachkräfte, Fortbildung, Jugendhilfe, Netzwerke, Nordrhein-Westfalen, Pflegefamilie, Veranstaltungen | Schlagwörter: |

Petershagen (mt/uv). „Pflegekinder und Pflegeeltern – wie kann es gelingen?“ heißt ein Vortrag von Joos Welteke. Der Verein FaPa (Familientherapie – Paarcoaching) bietet den Vortrag am Donnerstag, 24. November, von 20 bis 21.30 Uhr im Jugendgästehaus Petershagen, Mindener Straße 51. Kostenbeitrag: fünf Euro.

Was brauchen Pflegeeltern, um der Aufgabe des Zusammenlebens mit einem Pflegekind gerecht zu werden? Welteke entwickelt ein Modell aus der Transaktionsanalyse, das helfen kann, Belastungen für die Pflegeeltern besser zu begreifen und Entlastung zu schaffen. Er stellt die Supervision für Pflegeeltern als Möglichkeit vor, sich in schwierigen Integrationsprozessen Rat und Unterstützung zu holen.

Der Vortrag wendet sich an Pflegeeltern sowie Fachleute. Er gibt auch Adoptiveltern wichtige Hinweise für den Umgang mit Adoptivkindern.

Quelle: Mindener Tageblatt vom 19.11.2011

Gesamten Beitrag lesen | Make a Comment ( None so far )

Neues Angebot für Pflegeeltern im Landkreis Harz

Posted on Juli 24, 2011. Filed under: Bewerber, Fortbildung, Jugendhilfe, Netzwerke, Pflegefamilie, Publikationen, Sachsen-Anhalt, Veranstaltungen | Schlagwörter: , |

Birgit-Patricia Eilenberger ( 3 v.r.) führte erfolgreich die erste Beratung für Pflegeeltern im Landkreis Harz durch.

„Pflegeeltern, die Kinder bei sich aufnehmen, die zeitweilig nicht bei ihren leiblichen Eltern leben können, haben unseren Respekt und unsere volle Unterstützung“, betonten die Sozialarbeiterinnen Christine Rütting und Elke Zschocke vom Pflegekinderdienst des Jugendamtes des Landkreises Harz nach erfolgreichem Abschluss der ersten psychologisch-pädagogischen Beratung für Pflegeeltern im Landkreis Harz.

Um den Pflegeeltern bei ihrer verantwortungsvollen Arbeit Hilfe und Unterstützung zu geben, hat das Jugendamt Angebote zur Beratung und Unterstützung dieser Familien entwickelt. Dazu gehört auch die Supervision, die in Zusammenarbeit mit dem Fachzentrum für Pflegekinderwesen Sachsen-Anhalt durchgeführt wird. Die Teilnahme daran ist kostenlos und freiwillig.

Unter der Leitung von Birgit-Patricia Eilenberger vom Fachzentrum fand jetzt die erste psychologisch- pädagogische Beratung für Pflegeeltern aus dem Landkreis im Sozialpädagogischen Beratungszentrum „Windbreaker“ des DPWV in Halberstadt im laufenden Jahr statt. Im Kontakt mit der Diakonin mit der Ausrichtung Religions- und Heilpädagogik, die selbst auch Pflegemutter ist, ging es für die teilnehmenden Pflegeeltern weniger darum, mehr Wissen zu erwerben, sondern vielmehr um konkrete Konflikte und Probleme im Zusammenleben mit Pflegekindern mit der Supervisorin anzusprechen.

„Wie bei allen anderen Eltern gibt es auch bei uns Phasen, in denen wir keine Probleme mit unserem Kind haben“, sagte eine Pflegemutter zu Beginn der Veranstaltung. „Aber jetzt ist unser Pflegekind in der Pubertät und jeder der Kinder hat, weiß, wie kompliziert gerade jetzt das Zusammenleben ist. Deshalb habe ich das Angebot des Jugendamtes gern genutzt, um gemeinsam in vertraulichem Rahmen im Gespräch mit anderen Pflegeltern die Probleme zu erkennen und die Ursachen für unsere Konflikte zu erforschen“. Und hier genau setzt Birgit-Patricia Eilenberger in der ca. 90-minütigen Veranstaltung an. „Unser Ziel ist es, eine Lösung für ein Problem zu finden und zwar eine Lösung, die von den Teilnehmern selbst in Übereinstimmung mit ihrer individuellen Situation gefunden wird. Denn nur bei einer selbst erarbeiteten Lösung ist die Chance groß, dass die Lösung durchgesetzt wird“, weiß die Supervisorin aus langjähriger Erfahrung.

Weitere Supervisionen sollen folgen, und zwar am 31. August, am 21. September und am 26. Oktober 2011. Diese Veranstaltungen finden alle in Halberstadt statt. Weiterbildungsveranstaltungen für Pflegeeltern des Landkreises Harz gibt es aber auch in Quedlinburg und Wernigerode. Im zweiten Halbjahr wird ein zum Beispiel ein Bewerberseminar in Wernigerode stattfinden, an dem interessierte Paare und auch nicht verheiratete Einzelpersonen teilnehmen werden. In Quedlinburg wird ab August eine Seminarreihe für Bereitschaftspflegestellen durchgeführt. Ebenfalls wird für das zweite Halbjahr 2011 ein Abendseminar vorbereitet, in dem die Teilnehmer darüber Bilanz ziehen können, wie ihr erstes Jahr mit einem Pflegekind verlaufen ist.

Interessante Angebote, auch zur Fortbildung, haben auch die Pflegeelternvereine in Halberstadt, Quedlinburg und Wernigerode nicht nur für ihre Mitglieder. Die entsprechenden Kontakte vermittelt das Jugendamt des Landkreises, der Bereich Pflegekinderwesen, an den Standorten Halberstadt, Wernigerode und Quedlinburg. Weiterführende Informationen gibt es unter den Telefonnummern:
Halberstadt,Tel.:03941/5970-5903, Wernigerode,Tel.:03941/5970-2161, Quedlinburg, Tel.: 03941/5970-6429

Quelle: Pressemeldung des Landkreises Harz

Gesamten Beitrag lesen | Make a Comment ( None so far )

moewe informiert Pflegeeltern am 12.04. in Wuppertal

Posted on April 8, 2011. Filed under: Fortbildung, Netzwerke, Nordrhein-Westfalen, Pflegefamilie, Veranstaltungen | Schlagwörter: |

Ein kostenfreies Treffen zur Information und zum Austausch für Pflegeeltern bietet das moewe-team am Dienstag, den 12.04. um 20 Uhr in den Räumen von moewe im Technologiezentrum Wuppertal in der Lise Meitner Straße 1-3.

Die Praxis bietet für Pflegeeltern eine modulare Weiterbildung soeie Gruppen- und Einzelsupervisionen an.

Um vorherige Anmeldung per Telefon oder Mail wird gebeten.

nähere Informationen

Gesamten Beitrag lesen | Make a Comment ( None so far )

Neue Gruppenangebote bei PFIFF, Hamburg

Posted on Dezember 28, 2010. Filed under: Fortbildung, Hamburg, Netzwerke, Pflegefamilie, Veranstaltungen | Schlagwörter: , , , |

Die Pflegeelternschule der PFIFF gGmbH Hamburg bietet im kommenden Jahr zwei neue Gruppen an:

  • offene Supervisionsgruppe für Pflegeeltern und Paten, die Kinder begleiten, deren Eltern an Borderline-Persönlichkeitsstörungen leiden – nähere Informationen
  • Gruppe für Verwandtenpflegeeltern – nähere Informationen
Gesamten Beitrag lesen | Make a Comment ( None so far )

Seminar „Beratungshilfen für Eltern, deren Kinder im Heim/in einer Pflegefamilie leben“ am 27.10. in Vlotho

Posted on August 28, 2010. Filed under: Fachkräfte, Fortbildung, Nordrhein-Westfalen | Schlagwörter: , , , |

Für Supervisorinnen und Supervisoren, Therapeutinnen und Therapeuten, Mitarbeitende und selbstständig Tätige aus sozialen und pädagogischen Arbeitsfeldern bietet das Landesjugendamt Westfalen in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Supervision am 27.10. in Vlotho ein Seminar über „Beratungshilfen für Eltern, deren Kinder im Heim/in einer Pflegefamilie leben„.

nähere Informationen

Gesamten Beitrag lesen | Make a Comment ( None so far )

Sachsen-Anhalt: Fortbildungsreihe „Beratung – Therapie – Supervision im Kontext Pflegefamilie“

Posted on Juli 9, 2010. Filed under: Fachkräfte, Fortbildung, Netzwerke, Pflegefamilie, Sachsen-Anhalt, Veranstaltungen | Schlagwörter: , |

Das Fachzentrum für Pflegekinderwesen Sachsen-Anhalt (FZP) hat ein Konzept zur Beratung und Therapie in Pflegefamilien entwickelt. Es bietet Beratern und Therapeuten die Möglichkeit zur Spezialisierung für diese besondere Aufgabe. Die Qualifizierung befähigt sie, für Pflegefamilien professionelle und feldkompetente Beratungskonzepte zu entwerfen und Therapie in Pflegefamilien zu leisten.

Die Fortbildungsreihe beginnt am 27.08. und findet in Bernburg statt.
Anmeldungen werden bis zum 06.08. entgegengenommen.

Informationsflyer

Gesamten Beitrag lesen | Make a Comment ( None so far )

Liked it here?
Why not try sites on the blogroll...